Netzwerke

Netzwerke dienen dem Austausch und bilden die Basis für Kooperationen. Erfahren Sie wie andere Unternehmen Herausforderungen wie z.B. dem Fachkräftemangel begegnen und profitieren Sie von ihren Erfahrungen mit familienfreundlichen Maßnahmen. Oder setzen Sie gemeinsam Projekte um, die den Handlungsspielraum eines einzelnen Betriebes übersteigen. Einen Einblick in die Praxis vermitteln auch Veranstaltungen zum Themenspektrum Familienfreundlicher Betrieb.

Die Netzwerke freuen sich über neue Mitglieder. Sind Sie an einem Austausch in anderen als den aufgeführten Kommunen interessiert? Dann sprechen Sie uns bitte an, damit wir gemeinsam überlegen können, ob und wie wir in Ihrem Umfeld ein Netzwerk aufbauen können. Bestehende Unternehmensnetzwerke informieren wir gerne über betriebliche familienfreundliche Maßnahmen.

Baden-Württemberg

  • kmu4family – Familienfreundlich zum Unternehmenserfolg

    Mit dem Projekt »kmu4family – Familienfreundlich zum Unternehmenserfolg« unterstützt die MFG Innovationsagentur kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus der IT-, Medien- und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg bei der Einführung und Weiterentwicklung einer familienfreundlichen Personalpolitik. »» weiter

TechnologieRegion Karlsruhe

  • Arbeitgeberforum »Vereinbarkeit von Beruf und Familie«

    Das Arbeitgeberforum ist eine gemeinsame Plattform zur Vernetzung, initiiert durch die TechnologieRegion Karlsruhe und das Karlsruher Bündnis für Familie mit den Bündnispartnern Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt, Handwerkskammer Karlsruhe sowie Industrie- und Handelskammer Karlsruhe. »» weiter

Metropolregion Rhein-Neckar

  • Forum »Vereinbarkeit von Beruf und Familie«

    Unter dem Dach der Metropolregion Rhein-Neckar vereinigt das Forum landesgrenzenübergreifend in verschiedenen thematischen Arbeitskreisen 170 Vertreter von Unternehmen, Kommunen, Hochschulen, Politik, kirchlichen Einrichtungen, Vereinen und Verbänden. »» weiter

  • familyNET

    Im Auftrag der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. und der Landesregierung Baden-Württemberg wurde 2005 im Rahmen der Agenda zur Vereinbarkeit Familie, Beruf und Ausbildung das Konzept Fa.i.B.Le »Familie in Beruf und Leben« entwickelt. Seit September 2008 wird das Modul familyNET mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und SÜDWESTMETALL nahezu flächendeckend bis 2011 umgesetzt. »» weiter

Region Heilbronn-Franken

  • familyNET

    Im Auftrag der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. und der Landesregierung Baden-Württemberg wurde 2005 im Rahmen der Agenda zur Vereinbarkeit Familie, Beruf und Ausbildung das Konzept Fa.i.B.Le »Familie in Beruf und Leben« entwickelt. Seit September 2008 wird das Modul familyNET mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und SÜDWESTMETALL nahezu flächendeckend bis 2011 umgesetzt. »» weiter

  • Kooperationsmodell »betriebliche Kinderbetreuung«

    Im Rahmen der deutschlandweiten Bertelsmann-Initiative »Unternehmen für die Region« vernetzen sich Unternehmen zur Schaffung einer Ganztages-Kinderbetreuung in Heilbronn. »» weiter

Region Stuttgart

  • Work-Life-Balance Netzwerk

    Führungskräfte, Personalverantwortliche und Chancengleichheitsbeauftragte aus Wirtschaftsunternehmen, Verbänden, Kommunalverwaltungen und Wissenschaft tauschen sich regelmäßig zu selbst gewählten Themen aus dem Bereich Work-Life-Balance aus. »» weiter

  • Erfahrungsaustausch für Unternehmen zum Thema »Vereinbarkeit von Beruf und Familie«

    Federführend für die IHKs in Baden-Württemberg begleitet die IHK Region Stuttgart die Entwicklungen im Bereich »Vereinbarkeit von Beruf und Familie« besonders im Hinblick auf das Kinderbetreuungsangebot. »» weiter

Landkreise Göppingen, Esslingen und Stadtkreis Stuttgart

  • familyNET

    Im Auftrag der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. und der Landesregierung Baden-Württemberg wurde 2005 im Rahmen der Agenda zur Vereinbarkeit Familie, Beruf und Ausbildung das Konzept Fa.i.B.Le »Familie in Beruf und Leben« entwickelt. Seit September 2008 wird das Modul familyNET mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und SÜDWESTMETALL nahezu flächendeckend bis 2011 umgesetzt. »» weiter

Ostwürttemberg

  • familyNET

    Im Auftrag der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. und der Landesregierung Baden-Württemberg wurde 2005 im Rahmen der Agenda zur Vereinbarkeit Familie, Beruf und Ausbildung das Konzept Fa.i.B.Le »Familie in Beruf und Leben« entwickelt. Seit September 2008 wird das Modul familyNET mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und SÜDWESTMETALL nahezu flächendeckend bis 2011 umgesetzt. »» weiter

Donau-Iller und Landkreise Ravensburg und Bodensee

  • familyNET

    Im Auftrag der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. und der Landesregierung Baden-Württemberg wurde 2005 im Rahmen der Agenda zur Vereinbarkeit Familie, Beruf und Ausbildung das Konzept Fa.i.B.Le »Familie in Beruf und Leben« entwickelt. Seit September 2008 wird das Modul familyNET mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und SÜDWESTMETALL nahezu flächendeckend bis 2011 umgesetzt. »» weiter

Landkreise Tübingen und Reutlingen

  • familyNET

    Im Auftrag der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. und der Landesregierung Baden-Württemberg wurde 2005 im Rahmen der Agenda zur Vereinbarkeit Familie, Beruf und Ausbildung das Konzept Fa.i.B.Le »Familie in Beruf und Leben« entwickelt. Seit September 2008 wird das Modul familyNET mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und SÜDWESTMETALL nahezu flächendeckend bis 2011 umgesetzt. »» weiter

Schwarzwald-Baar-Heuberg

  • familyNET

    Im Auftrag der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. und der Landesregierung Baden-Württemberg wurde 2005 im Rahmen der Agenda zur Vereinbarkeit Familie, Beruf und Ausbildung das Konzept Fa.i.B.Le »Familie in Beruf und Leben« entwickelt. Seit September 2008 wird das Modul familyNET mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und SÜDWESTMETALL nahezu flächendeckend bis 2011 umgesetzt. »» weiter

Südlicher Oberrhein

  • familyNET

    Im Auftrag der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V. und der Landesregierung Baden-Württemberg wurde 2005 im Rahmen der Agenda zur Vereinbarkeit Familie, Beruf und Ausbildung das Konzept Fa.i.B.Le »Familie in Beruf und Leben« entwickelt. Seit September 2008 wird das Modul familyNET mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und SÜDWESTMETALL nahezu flächendeckend bis 2011 umgesetzt. »» weiter

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

  • Beraterkreis »Familienfreundlichkeit im Betrieb«

    Der Beraterkreis ist eingebettet in die Strukturen des Bündnisses »Familienfreundlich im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald« und angesiedelt im Fachbereich Struktur- und Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald. »» weiter

Freiburg im Breisgau

  • Freiburger Netzwerk Familienbewusste Unternehmen

    Das Netzwerk ist offen für alle Handlungsfelder familienbewusster Unternehmenspolitik und arbeitet mit selbstgewählten Themen der beteiligten Unternehmen und Institutionen. »» weiter

Freiburg und Südbaden

  • Dual Career Netzwerk Oberrhein

    Personalverantwortliche der unterschiedlichsten Arbeitgeber (Hochschulen, Behörden, Forschungsinstitute, Wirtschaftsunternehmen und Verbände) haben den Bedarf erkannt, der entsteht, wenn hochqualifizierte Paare den Arbeitsort wechseln. Im Dual Career Netzwerk Oberrhein tauschen sich die Unternehmen über potenzielle Bewerberinnen und Bewerber für ihre offenen Stellen aus. Dabei werden die Grundgedanken der Chancengleichheit für alle Bewerbenden berücksichtigt. Die Unterstützung erweist sich als attraktives Instrument im Rekrutierungsprozess und stärkt die Position der ganzen Region im Wettbewerb um die besten Köpfe. »» weiter

Isny im Allgäu

  • Stadt Isny im Allgäu – AK Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    Familienfreundlichkeit ist ein wichtiger Standortfaktor für Isny. Von einer auf die Bedürfnisse in Isny angepassten Vereinbarkeit von Familie und Beruf profitieren Arbeitgeber, Familien und Kommune. Der Arbeitskreis Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist davon überzeugt, dass sich familienbewusste Personalpolitik lohnt – als Moderator will er dieses Bewusstsein entwickeln und ausbauen. »» weiter